Unterschiedliche Monitoring Lösungen in den Fachbereichen machen eine konsolidierte Sicht über den Zustand geschäftskritischer Anwendungen zur Herausforderung. Der Einbezug von Cloud-Anwendungen erschwert diesen Umstand zusätzlich.

Mit unserem Unified Monitoring Vorgehen begegnen wir diesen Herausforderungen. Das Management sowie die IT profitieren gleichsam von:

  • Konsolidierter Sicht um jederzeit den Zustand der Anwendung einzusehen
  • Zuverlässige Kennzahlen als Grundlage für Führung und Planung
  • Modularer Architektur, um flexibel auf veränderte Anforderungen zu reagieren

Als Monitoring Spezialist bietet das Acentix Team mit Standard Produkten individuelle Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus eines Unified Monitorings von der Konzeption, über die Realisierung bis hin zur Nutzung der Lösung.


Als Monitoring Spezialist bietet das Acentix Team mit Standard Produkten individuelle Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus eines Unified Monitorings von der Konzeption, über die Realisierung bis hin zur Nutzung der Lösung.





Lösungsbau

Beim Lösungsbau eines Unified Monitorings verwenden wir wo sinnvoll Produkte aus unserem Portfolio. Kompetent und unkompliziert unterstützen wir Sie über den gesamten Lebenszyklus - von der Realisierung einzelner Disziplinen bis hin zur Nutzung der Lösung.

  • Durch intelligente Plugin Integration werden bestehende Produkte Teil der Lösung und mit Standard Produkten aus unserem Portfolio ergänzt
  • Wir befähigen Sie, den eigenständigen Betrieb der Lösung sicherzustellen oder übernehmen im Rahmen eines Outsourcings die Betriebsverantwortung

Ihre Vorteile

Unsere Erfahrung, Fachkompetenz und Sozialkompetenz

Flexibilität durch Integration nach dem Baukastensystem

Lokale Support Organisation mit Felderfahrung


Bei der Realisierung der einzelnen Disziplinen verwenden wir unser Phasenmodell, welches sich in drei Schritte unterteilt:

  • Proof of Concept: In einer begleiteten Testinstallation wird während eines definierten Zeitraum geprüft, ob das gewählte Produkt die Anforderungen erfüllt.
  • Engineering: In diesem Schritt wird das Produkt in die vorhandene technische und organisatorische Umgebung integriert.
  • Know-How Transfer: Mit bedarfsgerechten Workshops unterstützen wir die Organisation beim Übergang vom Engineering zum Betrieb


Produkte

Sorgfältig ausgewählte Standardprodukte setzen wir ein um Disziplinen innerhalb des Unified Monitorings abzudecken. Bei der Wahl der Produkte legen wir grossen Wert auf die folgenden Eigenschaften:

Ease-of-Use

Innovative Technologie

Flexible Schnittstellen (API's)


Service Monitoring

Bessere Entscheide dank Reduktion auf das Wesentliche

Vorteile

Zustand der IT-Services jederzeit und überall verfügbar

Trends für kontinuierliche Verbesserung des IT-Service ersichtlich

Transparenz über Erfüllungsgrad von Vereinbarungen




Automation

Effizienz und Nachvollziehbarkeit sicherstellen

Für die Abdeckung dieser Disziplin setzen wir das Produkt eyeShare der Firma Ayehu ein.

Mit der IT Automation orchestrieren und automatisieren wir jegliche Art von IT Abläufen. Dank einer schlanken Architektur und Schnittstellen zu Umsystemen lässt sich das Produkt einfach in eine bestehende Umgebung integrieren.

Typische Integrationsbeispiele sind:

  • Monitoring Systeme um z.B. basierend auf einem Alarm einen Workflow anzustossen
  • Incident Management um korrektive Massnahmen auszulösen
  • Self Service Portal um Routineabläufe zu automatisieren

Vorteile

Nachvollziehbarkeit durch Protokollierung sichergestellt

Jederzeit Kontrolle über die Workflow Freigabe via SMS, e-Mail etc.

Keine Programmierung dank Drag & Drop Technologie


End-User Experience

Applikations Verfügbarkeit und Tendenzen aus Anwendersicht


Vorteile

Frühzeitiges Erkennen von Ausfällen und Engpässen

Performance Vergleich bei Release Upgrades, vorher / nachher

Effiziente Fehleranalyse dank Transparenz zwischen Netzwerk, Server, Applikation


SUM - Transaktions Flow



IT Monitoring

Agilität schaffen, mit dem Einsatz einer Standard Monitoring Architektur

Zur Abdeckung dieser Disziplin setzen wir das Produkt UIM (ehemals Nimsoft) der Firma CA Technologies ein.

Ein innovatives (publish / subscribe) Konzept ermöglicht es, jegliche Art von Objekten zu überwachen und / oder Monitoring-Daten dazu zu sammeln.

  • Über 150 "out of the box" Messproben stehen für die Überwachung unterschiedlichster Aspekte zur Verfügung
  • Der Alarm Server erlaubt individuelle Zuweisung von Alarms abhängig von Zeit, Meldung und Häufigkeit
  • Templates ermöglichen einen hohen Automatisierungsgrad beim konfigurieren der Messproben
  • Eigene Mess Skripts werden einfach und schnell über einen Wizard in die Architektur integriert

Vorteil

Flexibles Alarm Management

Solide und innovative Bus Architektur

Hoher Automatisierungsgrad beim Onboarding 





​Partner

Strategische Partnerschaften sind der Garant für professionelle Gesamtlösungen. Starke Partner, die unsere Philosophie unterstützen und unser Angebot optimal ergänzen, machen die Konzentration auf die eigene Kernkompetenz erst möglich.

Aus diesen Gründen pflegen wir eine enge Partnerschaft mit den folgenden Software Unternehmen.




Über uns


Darum haben sich unsere Kunden für uns entschieden

Fragen wir unsere Kunden warum sie sich für uns entschieden haben, hören wir Argumente wie:

Weil wir uns die Zeit nehmen zuzuhören um Ihre Anforderungen zu verstehen

Weil wir Erfahrung, Fachwissen und Sozialkompetenz mitbringen

Weil wir in der Lage sind Ihre Anforderungen mit Standardprodukten zu einer Lösung zu verbinden

Weil wir Sie von der Evaluation bis zum Betrieb der Lösung als Partner begleiten


Was wollen wir für unsere Kunden

Gemeinsam bauen wir flexible und einfache Lösungen und leisten so einen wichtigen Beitrag, um Verfügbarkeit und Qualität Ihrer IT-Anwendungen zu erhöhen. Fundiertes Fachwissen und langjährige Erfahrung sind der Grundstein für die auf Ihre Anforderung abgestimmte Lösung.

Welche Geschäftsbeziehung streben wir an

Das Vertrauen unserer Kunden gewinnen wir mit unserer hohen Kompetenz und schaffen so den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit. Wir streben eine faire und nachhaltige Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten an.

Darauf legen wir Wert

Wir konzentrieren uns auf unsere Kernkompetenzen und arbeiten wo nötig mit ausgewiesenen Partnern zusammen. Um schnell und unkompliziert auf Kundenbedürfnisse eingehen zu können, halten wir unsere Organisationsabläufe so schlank wie möglich.

Der Grundstein für erfolgreiche Projekte besteht aus motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeitenden. Wir legen grossen Wert auf ständige Aus- und Weiterbildung. Es ist uns wichtig, dass die tägliche Arbeit eine Herausforderung ist und zugleich Spass macht.

2016 - Mehrwert für Kunden mit Unified Monitoring ...

Der Ansatz des Unified Monitoring war in diesem Jahr das zentrale Thema. Unser entwickeltes Lösungsprinzip, um Produkte zusammenzuführen und besser zu nutzen, ist auf ein breites Echo gestossen. Durch die konsequente Standardisierung und die Konsolidierung bauen wir die Basis für ein flexibles Monitoring. Erste realisierte Projekte zeigen, dass wir mit diesem Vorgehen einen echten Mehrwert für unsere Kunden - auf ihrem Weg zum Service Monitoring - schaffen.

2015 - Acentix Service Portal ...

Um unsere Kunden auch bei einem breiteren Angebot zielgerichtet zu unterstützen, haben wir das Acentix Service Portal etabliert. Der Kunden kann schnell und einfach Incident‘s zu unseren Lösungen oder dem gesamten Produktportfolio erfassen und deren Verlauf permanent verfolgen. Zukünftig wird der Kunde über dieselbe Oberfläche auch einen direkten Zugriff auf unterschiedlichste „inside“ Informationen zu unseren Lösungen erhalten.

2014 - Jubiläum und Auszeichnungen ...

Mit Freude haben wir festgestellt, dass das im Jahr 2013 erweiterte Produkteportfolio in unserem Kundensegment gut ankommt. Im Bereich der IT-Automatisierung ist es uns gelungen, nicht nur für bestehende Kunden Prozesse zu automatisieren, sondern auch diverse Neukunden zu gewinnen.

Ein besonderes „Highlight“ war sicher das 10-jährige Jubiläum unserer Firma, welches wir gemeinsam mit unseren Kunden und einem aussergewöhnlichen Beitrag der Bergsteigerin und Abenteurerin Evelyne Binsack feiern durften.

Für unsere Leistungen - und nicht zuletzt auch dank unseren innovativen und treuen Kunden - wurden wir durch die Firma CA, mit einem Award als “Partner of the Year 2014“ ausgezeichnet. Das ist Motivation für unser ganzes Team, auch weiterhin optimale Lösungen für unsere Kunden zu erarbeiten.

2010 - Alliance Solution Partner Program ...

Monitoring-Informationen vermehrt als Management-Entscheidungsgrundlagen zu nutzen, war für uns das zentrale Thema. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein Vorgehen entwickelt, um Informationen aus dem Monitoring - wo nötig – mit zusätzlichen businesskritischen Daten anzureichern und basierend auf den Anforderungen zu verknüpfen. Um unser Vorgehen optimal auf das Kernprodukt NMS abzustimmen, sind wir dem Nimsoft „Alliance Solution Partner“ Programm beigetreten. Damit erhalten wir einen direkten Zugang zu relevanten Ressourcen des SW-Herstellers. Unsere Kunden profitieren dabei von der erweiterten Fachkompetenz des Acentix Teams.

2008 - ACEvent Kunden einbeziehen ...

Unter dem Motto „Wissen ist das einzige Gut das sich durch Teilen vermehren lässt“, fand erstmals der ACEvent – Nimsoft User Forum - im Schloss zu Rapperswil statt. Der rege und transparente Informationsaustausch zwischen den Teilnehmenden motiviert uns, solche Anlässe auch zukünftig wieder durchzuführen. Wir sind überzeugt, dass der ACEvent unseren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert bietet und die partnerschaftlichen Beziehungen zu unseren Kunden weiter verstärkt.

2006 - Knowhow Erweiterung durch Einbezug von Partner ...

Gemeinsam mit der Firma Trivadis wird eine flexible, modulare Lösung für die Erbringung von "Managed Services" Dienstleistungen auf der Basis von Nimsoft gebaut. Aus dieser Zusammenarbeit entsteht eine enge Partnerschaft mit der IT-Dienstleisterin Trivadis.

2003 - Gründung der Firma Acentix ...

Kurt Mairamhof, René Dürst und Franco Bonutto gründen die Firma Acentix. Die Firmengründer blicken auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im Betreiben von heterogenen IT-Infrastruktur im In- und Ausland zurück. Ziel ist es, unabhängige Beratungs Dienstleistungen für einen effizienten Betrieb von IT-Umgebungen anzubieten.

René Dürst - ist mit der Geschäftsleitung der Acentix betraut. In seiner über 20-jährigen Tätigkeit in der Informatik hat er bei unterschiedlichen Firmen in Europa und den USA vielschichtige Erfahrungen erworben.

Während mehr als 10 Jahren gehörte der Bereich Entwicklung und Realisierung von System Management Lösungen zu seinen Hauptaufgaben.

Persönliches Bonmot - "Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Menschen zusammen um Holz zu beschaffen und die Arbeit zu erledigen, sondern lehre den Menschen die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer." - Antoine de Saint-Exupéry

Kurt Mairamhof - ist verantwortlich für Technologie und Projekte. Der Start in die IT erfolgte vor über 25 Jahren bei einem der grossen amerikanischen Hard- und Software Hersteller.

Seit 1996 konzentriert sich seine Tätigkeit auf die Überwachung und Optimierung des IT-Betriebes. Vielfältige Erfahrungen in der Evaluation sowie dem Betrieb von IT-Management Anwendungen haben seine Ansprüche an System Management Lösungen geformt.

Persönliches Bonmot - "Wer sich zu gross fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein um mit grossen Aufgaben betraut zu werden." - Jacques Tati



Referenzen

Nachstehend finden Sie Erfahrungsberichte über realisierte Projekte. Möchten Sie mehr über den produktiven Einsatz von unseren Lösungen bei Kunden erfahren freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.


Standardisierung als Schlüssel für effiziente und effektive IT Dienstleistung.


Einfache Konfiguration auf Basis von Templates bei der Provisionierung einer Server-Instanz bis hin zur kompletten Überwachung garantieren der Helvetia höchste Flexibilität. So können die Verantwortlichen jederzeit der Forderung an skalierbar Rechenleistung gerecht werden.pdf

„Einfaches Monitoring der UCS Plattform war ein entscheidender Vorteil gegenüber der evaluierten Konkurrenz.“
Carsten Riepenhausen, Leiter Server Infrastructure, Helvetia Versicherungen

Der Weg zum serviceorientierten Applikations Monitoring.


Komplexität reduzieren und zukunftsweisende Lösungsarchitektur definieren stand an Anfang des Projektes. Wo sinnvoll wurden bestehende Produkte beibehalten und mit Modernem, Flexiblem ergänzen. Die gewählte Architektur erlaubt es auch neue Anforderungen einfach in die Überwachung zu integrieren.pdf

„Die Erfolgsfaktoren für ein Serviceorientiertes Monitoring sind, standardisierte Prozesse, eine solide Architektur und der frühzeitige Einbezug aller Beteiligten.“
Andreas Meier, Leiter Applikations-Services, Departement Finanzen & Ressourcen, Kanton Aargau

Monitoring unterstützt 7X24 Stunden Einsatzzentrale.


Architektur, Methode und Neugier sind die Grundlage für die Implementation eines erfolgreichen prozessorientierten Exception Handling.pdf

„Das heutige Monitoring unterstützt nicht nur die jährlich über 30‘000 Rettungseinsätze sondern bildet auch die Basis für unsere Qualitätssicherung resp. den Verfügbarkeitsnachweis.“
Felix Fischer, Teilprojektleiter ELZ2011, Schutz & Rettung Zürich

Qualitäts- und Erfolgsfaktoren einer führenden Universität.


Hohe Verfügbarkeit, respektive zufriedene Benutzer, bedeutet: Engpässe frühzeitig erkennen und lokalisieren, um anschliessend die entsprechenden Massnahmen einzuleiten.pdf

„Dank der Konzentration auf die Überwachung von Antwortzeiten sind wir in der Lage schneller zu reagieren, was das kundenorientierte Verhalten fördert und die Qualität erhöht.“
Dr. Kurt Städler, Leiter System-technik, Universität St.Gallen



Offene Stellen

Aktuell sind leider keine Stellen offen.

Wir sind aber permanent an gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitenden interessiert.
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sehen wir dies als eine Chance für beide Seiten und sind offen für ein Gespräch. Denn:

"Jede anbrechende Minute ist eine neue Chance, sein Leben zu verändern."

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme




Kontakt

 

Acentix AG
Turbinenweg 2
CH - 8866 Ziegelbrücke

Tel: +41 (0) 55 610 45 18

e-Mail: info@acentix.ch

Anreise


Support



© 2017 Acentix AG | Impressum

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.